Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Pressemeldung


Dr. Alexander Badrow „Bürgermeister für den Frieden!“

Die Bürgerschaftfraktion LINKE offene Liste steckte dem OB das Friedenssymbol, eine Friedenstaube, an sein Sakko.
Die Bürgerschaftfraktion LINKE offene Liste steckte dem OB das Friedenssymbol,  eine Friedenstaube, an sein Sakko.

Die Bürgerschaft der Hansestadt Stralsund beschloss am vergangenen Donnerstag auf Antrag der Fraktionen LINKE offene Liste und Bündnis 90 DIE GRÜNEN den Anschluss der Hansestadt an die Weltkonferenz der Bürgermeister für den Frieden. In Person des Oberbürgermeisters Dr. Alexander Badrow wird Stralsund Mitglied von „Mayors for Peace”. Gleichzeitig bekundet Stralsund mit diesem Beschluss sein Interesse als Austragungsort der Bundeskonferenz der Bürgermeister für den Frieden im Jahr 2020 zu... Weiterlesen


Friedensinitiative fordert den Beitritt der Hansestadt Stralsund zur weltweiten Initiative“ Mayors for Peace”

(Bürgermeister für den Frieden) Zum Jahresgedenktag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima hatte das Stralsunder Friedensbündnis zu einer Demo vor dem Rathaus eingeladen. Schätzungsweise 80.000 Menschen starben durch den US-amerikanischen Einsatz von Atombomben am 06. August 1945 in Hiroshima, und 35.000 in Nagasaki. Dieser verheerende Einsatz der war nicht nur völkerrechtswidrig, sondern verdeutlichte die absurde Grausamkeit einer neuen Art der Kriegsführung.   Frank Kracht, Bürgermeister der... Weiterlesen


Zum 111. Geburtstag von Prof. Tom Beyer

Zum 111. Geburtstag von Prof. Tom Beyer trafen sich Linke Kommunalpolitiker an der Gedenkstätte im Stralsunder Lucht Garten am Wulflamufer.  "Wir nehmen den heutigen Tag zum Anlass, um Tom Beyer zu gedenken. Sein Lebenswerk zu erhalten ist für uns Aufgabe und Verpflichtung" so Landratskandidat Steffen Bartsch Brüdgam.  Im Landkreis Vorpommern Rügen trägt eine Schule den Namen Tom Beyer. Mit Zustimmung der Familie Beyer wurde die Gedenkstätte gepflegt und Blumen nieder gelegt.  Tom Beyer Maler... Weiterlesen


Wolfgang Meyer

Erhalt des Sowjetischen Ehrenmals am Neuen Markt

Vor 73 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. In Erinnerung an das Kriegsende und die Befreiung vom Nationalsozialismus luden der Stadtverband DIE LINKE Stralsund am 8. Mai, zu einer Gedenkveranstaltung am Ehrenmal der Sowjetischen Armee am Neuen Markt ein. Worte des Gedenkens sprach Stadtverbandsvorstandsmitglied Bernd Buxbaum.  „Wir wollen uns hier und heute gemeinsam an diesem Tag daran erinnern und uns bewusst machen, was Kriege anrichten und welche Verantwortung wir im Heute für ein... Weiterlesen


DIE LINKE. für zukunftssichere Theater in der Region Vorpommern

Wir stellen fest, dass im Dezember 2017 der mehrjährige Irrweg zur Gründung eines Staatstheaters Nordost durch die Kultusministerin beendet wurde. Trotz erheblichen Zeit- und Mittelaufwandes für diese Zielstellung sind wesentliche Zukunftsfragen der Theater weiter ungelöst. Um diesen Zustand der ständigen Ungewissheit und Unsicherheit zu beenden, fordern wir das Land, die Gesellschafter und die kommunalen Entscheidungsträger auf, in Gesprächen auf Augenhöhe und in überschaubaren Zeiträumen zu... Weiterlesen


Einreicher: Quintana Schmidt, Marc

Antrag für den Erhalt des Wandbildes von Prof. Tom Beyer

Beschlussvorschlag: Der Oberbürgermeister wird beauftragt, den vollständigen Erhalt des Wandbildes am Giebel des Wohnblockes Reiferbahn 1-3 des Stralsunder Künstlers Prof. Tom Beyer, Titel: Werktätige Menschen, zu prüfen. Begründung: Der Künstler Prof. Tom Beyer hat viele Jahre in Stralsund gelebt. Sein künstlerisches Wirken ist eng mit der Werft – und Hafenstadt Stralsund verbunden. Er hat sich damit beachtliche Anerkennung erworben. Auf Kunstauktionen erzielen seine Werke hohe Preise.... Weiterlesen


Wolfgang Meyer

Chance für den Erhalt der Klosteranlage Rambin?

Umgestaltung zu einem sozial- ökologischen, zukunftsfähigen Modellprojekt Die Bürgerschaftsfraktion LINKE offene Liste hatte Anfang Oktober zu einem vor Ort Termin nach Rambin, zur Besichtigung der Klosteranlage, geladen. Viele werden sich fragen, was hat die Stralsunder Bürgerschaftsfraktion auf der Insel Rügen in Rambin zu suchen. Die Klosteranlage St. Jürgen von Rambin hat eine wechselvolle Eigentums- und Verwaltungsgeschichte hinter sich. Zeitweilig lag das Areal in Rechtsträgerschaft des... Weiterlesen


wir haben für euch, liebe Kinder, das Figuren-Theater Schnuppe zu uns eingeladen. Es wird die wunderbare Geschichte von einer Gans, die eigentlich auf dem Teller als Festtagsschmaus landen soll erzählt.

Kerstin Kassner (MdB), Wolfgang Weiß (MdL) und die Stralsunder Bürgerschaftsfraktion „LINKE offene Liste“ ermöglichen diesen schönen Nachmittag. Weiterlesen

 

Bürgerschaftssitzung 20.09.2018

Aus unserer Sicht - Kommentare zu den Bürgerschaftssitzungen


Marc Quintana Schmidt

Haushaltsrede 2018 des finanzpolitischen Sprechers der Fraktion LINKE offene Liste Marc Quintana Schmidt

Sehr geehrter Herr Präsident, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren Kollegen, liebe Stralsunder, Erstmals liegt uns im Rahmen der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes ein Doppelhaushalt für die Jahre 2018 und 2019 vor. Unser Dank geht wie jedes Jahr auch an die Verwaltung, unter Führung der Kämmerin, Frau... Weiterlesen

Themen für die wir uns einsetzen


Die Sundpromenade und das Thälmann-Denkmal

Thälmann Denkmal mit dahinter liegender Mauer, der sogenannten "Fahne"
Thälmann Denkmal mit dahinter liegender Mauer, der sogenannten "Fahne"

Die Fraktion der Partei Die LINKE in der Stralsunder Bürgerschaft beschäftigte sich in ihrer Sitzung am 10. Februar 2014 mit den Plänen der Stadtverwaltung zur weiteren Gestaltung der Sundpromenade. Dazu konnten wir Frau Gressert, Herrn Wohlgemuth und Herrn Bogusch vom Bauamt begrüßen, die uns dann auch die Planungen vorstellten und gleichzeitig... Weiterlesen


Wolfgang Meyer

Sowjetisches Ehrenmal soll stehen bleiben

Neuer Markt, Marienkirchhof, Ehrenmal, Stele von Norden (Foto: LAKD-MV/LD, A. Bötefür)
Ehrenmal am Neuen Markt, Stralsund

Die Bürgerschaftsfraktion der Linken offenen Liste nahm in ihrer Sitzung am 22.09.2014 den Artikel „Landesamt: Sowjetisches Ehrenmal soll stehen bleiben“ in der OZ vom 20./.21.09.2014 zum Anlass, den schon Anfang 2014 mehrfach geäußerten Standpunkt der Fraktion Die LINKE noch einmal ausdrücklich zu bekräftigen. Wir stehen ein für den Erhalt und... Weiterlesen