Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Dr. Alexander Badrow „Bürgermeister für den Frieden!“

Die Bürgerschaftfraktion LINKE offene Liste steckte dem OB das Friedenssymbol, eine Friedenstaube, an sein Sakko.
Die Bürgerschaftfraktion LINKE offene Liste steckte dem OB das Friedenssymbol,  eine Friedenstaube, an sein Sakko.

Die Bürgerschaft der Hansestadt Stralsund beschloss am vergangenen Donnerstag auf Antrag der Fraktionen LINKE offene Liste und Bündnis 90 DIE GRÜNEN den Anschluss der Hansestadt an die Weltkonferenz der Bürgermeister für den Frieden. In Person des Oberbürgermeisters Dr. Alexander Badrow wird Stralsund Mitglied von „Mayors for Peace”. Gleichzeitig bekundet Stralsund mit diesem Beschluss sein Interesse als Austragungsort der Bundeskonferenz der Bürgermeister für den Frieden im Jahr 2020 zu fungieren.

„Die Hansestadt Stralsund hat eine lange Friedenstradition. Wir freuen uns, dass unmittelbar vor dem Weltfriedenstag am 1. September die Stralsunder Bürgerschaft sich offen für Frieden und Abrüstung in der Welt bekennt. Der 24. Mai 2020, den 650 Jahrestag der Unterzeichnung des Friede von Stralsund wäre ein denkwürdiger historischer Friedenstag für die Tagung der Bundeskonferenz der Initiative Mayors for Peace in Stralsund. Der Austragungsort 2020 ist gegenwärtig noch offen. Wir möchten uns an dieser Stelle besonders für die breite und intensive Unterstützung der Stralsunder Friedensfreunde bedanken“, so Marc Quintana Schmidt Bürgerschaftsfraktion LINKE offene Liste.

Vor der Bürgerschaftssitzung warben Stralsunder Friedensfreunde für die Mitgliedschaft des OB in der Friedensinitiative „Bürgermeister für den Frieden“.

Mayors for Peace (engl.: Bürgermeister für den Frieden)  ist eine internationale Organisation von Städten, die sich der Friedensarbeit, insbesondere der atomaren Abrüstung, verschrieben haben.

Die Organisation wurde 1982 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters von Hiroshima gegründet. Aus der grundsätzlichen Überlegung heraus, dass Bürgermeister für die Sicherheit und das Leben ihrer Bürger verantwortlich sind, versuchen die Mayors for Peace Einfluss auf die weltweite Verbreitung von Atomwaffen zu nehmen und diese zu verhindern. In Deutschland haben sich mit (Stand vom 01.08.2018)  bereits 593 Bürgermeister aus allen Bundesländern dieser Friedensinitiative angeschlossen. Im Landkreis Vorpommern – Rügen ist der Bürgermeister der Stadt Saßnitz, Frank Kracht, bereits Mitglied dieser Friedensinitiative.

Der Friede von Stralsund wurde am 24. Mai 1370 zwischen dem dänischen König Waldemar IV. und dem Bündnis der Hansestädte in der Hansestadt Stralsund geschlossen. Er beendete den Zweiten Waldemarkrieg zwischen den beiden Parteien und damit einen Konflikt, der mit dem Ersten Waldemarkrieg nach der dänischen Eroberung der Hansestadt Visby auf der Insel Gotland im August 1361 begonnen hatte und nur durch eine kurze Friedensphase von 1365 bis 1367 unterbrochen wurde.