Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Marc Quintana Schmidt

Sicherstellung der Hausärztlichen Versorgung in Stralsund

Anfrage:

  1.    Wie viele Hausärztinnen und Hausärzte praktizieren derzeit in Stralsund und wie viele gehen davon in den nächsten 5 bzw. 10 Jahren in Ruhestand?
  2.    Wie ist die Altersstruktur der niedergelassenen Hausärztinnen und Hausärzte in Stralsund (bitte Angabe für 40 Jahre und jünger, 41 bis 50 Jahre, 51 bis 55 Jahre ist 60 Jahre, 61 Jahre und älter)?
  3.   Wie hat sich gemäß der Bedarfsplanungsrichtlinie der Versorgungsgrad jährlich seit 2010 entwickelt und womit muss aufgrund  der Altersstruktur in den nächsten fünf Jahren gerechnet werden?

 

Begründung:

Die Auswirkungen des demographischen Wandels stellen sich vielschichtig und differenziert dar, und sind insbesondere mit einer Vielzahl von Herausforderungen verbunden.  Die Sicherstellung der Daseinsvorsorge bleibt vordringliche Zielsetzung für die Stadtwicklung. Hierbei spielt die Gewährleistung von Leistungen der Gesundheitsversorgung eine bedeutende Rolle. In der öffentlichen Diskussion wird das Thema eines drohenden Ärztemangels in Deutschland aktuell aufgegriffen. Aus Sicht der Stadtentwicklung ist daher die Frage der Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung als Teil der Daseinsvorsorge hoch aktuell.